Peterchens Mondfahrt

...oder "Unsere Busfahrt"

 

Am ersten Freitag im Dezember wartet eine aufgeregte Kinderschar auf dem Schulhof auf die Abfahrt des Busses.

Er soll uns nach Konstanz ins Theater bringen.

 

Kurz vor der vereinbarten Zeit bittet die Schulleiterin Frau Kriner alle Schüler wieder ins Haus. Der Bus könne nicht kommen, weil er eine technische Panne habe. Aber das Unternehmen würde einen anderen Bus schicken.

 

Wir warten ------                      und warten ------                  und warten -----

Endlich, endlich nach langer geduldig ertragener Wartezeit fährt ein Bus vor. Und was für einer! Die Kinder sind begeistert: Ein Gelenkbus !

 

Alle machen es sich auf ihrem Platz bequem, und ab geht die Fahrt nach Konstanz.

Als sich alle schon freuen, dass wir rechtzeitig zum Beginn der Aufführung ankommen könnten, stehen wir plötzlich im Baustellenstau.....

 

Mit einiger Verspätung steigen wir vor dem Theater aus, eilen  in das Foyer, legen unsere Rucksäcke ab und schleichen auf Zehenspitzen in den Zuschauerraum.

 

Leise suchen wir irgendeinen Sitzplatz, setzen uns endlich hin und versuchen, dem Spiel, das schon begonnen hat, zu folgen.

Welch ein  Glück:

Peterchens Mondfahrt befindet sich noch in der Planungsphase. Wir dürfen noch erleben, wie Peterchen und Anneliese das Fliegen üben und folgen nach kürzester Zeit dem Schauspiel.

Die Kinder sind begeistert von den Ton - und Lichteffekten und haben ihren Spaß.

 

Nach so viel Kultur haben alle erst mal Hunger. Im Foyer  ist endlich  Zeit für das mitgebrachte Vesper, bevor der Bus wieder an der Haltestelle vorfährt.

 

War schon cool, die Aufführung, aber manche fanden unseren superlangen Gelenkbus fast noch cooler...

 

 

 

 

Montessori-Grundschule

Linzgau

 

Oberdorfstraße 9

 

88630 Pfullendorf

 

Tel.: 07552 8166

Aktuelles

Musical-Aufführung

Vier-Farben-Land

18.07.2018