Wandertag zum Jägerhof

 

Warum denn in die Ferne schweifen?

Gleich um die Ecke gibt es eine prima Möglichkeit, verschiedene Haustierrassen kennen zu lernen!

Also: Auf ging's zum Jägerhof!

Nach unserem traditionellen Fußmarsch über die "Haige" brauchten alle erst mal eine kleine Pause und ein Vesper.

 

 

Weil das Gelände überschaubar war, begaben sich die Tierfreunde in wechselnden Kleingruppen auf Entdeckungstour.

Da gab es Hasen, Meerschweinchen, verschiedene Hühnerrassen, Schafe und  Ziegen .

In einem Gehege stolzierte ein Pfau umher.

Gespannt warteten die Beobachter darauf, dass er endlich mal ein Rad schlug. Schließlich tat er es! Manchmal zahlt sich Geduld halt doch aus...

Stolz drehte sich das Federtier sich vor seinem Publikum.

 

 

Ein Gehege durfte man  sogar durch eine kleine Türe betreten. Die Schafe freuten sich sehr über das zusätzliche Futter und verfolgten springend und schubsend ihre spendablen Besucher.

 

 

 

 

Besonders lange hielten sich die Kinder an der Pferdekoppel auf. Die ganz Mutigen streichelten die Pferde, die neugierig und zutraulich an den Zaun getrottet kamen.

 

 

Obwohl sich die Kinder kaum von den Tieren trennen konnten, musste doch Abschied genommen werden. So manches Kind hätte gerne einen tierischen Freund mit nach Hause genommen - zumal an manchen der Behausungen stand:

"Wir suchen ein zu Hause"....

 

 

Montessori-Grundschule

Linzgau

 

Oberdorfstraße 9

 

88630 Pfullendorf

 

Tel.: 07552 8166

Aktuelles

Laternenumzug am

15.11.2018

Start 17.30 Uhr

vor der Schloßgartenhalle

07.11.2018